Rufen Sie uns an

+49 (0) 6151 62730 - 0

Close
Kontakt per Mail

information@entplexit.com

Close

Newsroom
ECM & EIM

Zurück
7. Juni 2017

OpenText Archive Center 16 – Erweiterte Funktionalitäten und neuer Name

Vergangenes Jahr präsentierte OpenText ihre neue Archivplattform namens Archive Center 16.  Erstmals nach der Übernahme von IXOS wurde somit der Archive Server umbenannt. In der kürzlich erschienenen Archive Center Version 16.2 wurden neue interessante Funktionen implementiert. Von den Grundfunktionalitäten kann das Archive Center mit dem klassischen Archive Server verglichen werden. Hinzu kommen sogenannte „Application Layer Services“, mit denen sich Funktionalitäten erweitern lassen.

ArchiveLink und CMIS als neue Schnittstelle

Analog zu den Vorgängerversionen, kommuniziert der Archive Server mit der führenden Applikation, wie z.B. SAP, über die ArchiveLink-Schnittstelle. Beim Zugriff auf archivierte Daten beim ArchiveLink-Szenario wird keine separate Lizenz benötigt, diese wird durch die führende Anwendung bereits abgedeckt. Die Archive Server API wurde durch Archive Center CMIS ersetzt. Für das CMIS Interface wird, wie auch für alle neuen Application Layer Services, eine separate Lizenz benötigt.

Erweiterungsmöglichkeiten mit Application Layer Services unter Archive Center 16

Die Application Layer Services kommunizieren über das neu zur Verfügung gestellte CMIS Interface. Hierdurch bietet das Archive Center die Möglichkeit neuartige Contenttypen zu archivieren. So können unter anderem Dokumente, Objekte, Ordner, Ordnerstrukturen und E-Mails inklusive Metadaten archiviert werden. Weitere CMIS-kompatible Repositories, wie z.B. FileNet, lassen sich ebenfalls im Archive Center anbinden. Somit wird der Archive Server um wichtige Funktionen erweitert. Durch den Zugriff über IMAP auf archivierte Mails, können z.B. die Benutzer die üblichen Mail-Funktionen nutzen und werden somit in ihren Arbeitsprozessen nicht beschränkt.

Flexible Implementierungsmöglichkeiten und neue Web-Funktionalitäten

OpenText bietet für das Archive Center verschiedene Implementierungsmöglichkeiten an. So kann dieses in der kundeneigenen Umgebung „On Premises“, in der „Public Cloud“ oder in der „Private Cloud“ betrieben werden. Archive Center bietet ebenfalls neue Web Applications und Services für Benutzer an. So können Benutzer über „Access“ alle archivierten Dokumente suchen und exportieren. Über „My Archive“ können User auf ihre persönlichen Dokumente zugreifen. Ebenfalls neu sind spezielle Web-Services für Administratoren.

Zielorientierter und effektiver Einsatz der neuen Möglichkeiten

OpenText bietet durch das Archive Center 16 nicht nur neue Funktionen, sondern ebenfalls neue Betriebsmöglichkeiten an. Dank der neuen Application Layer Services lassen sich diverse Archivszenarien durch ein System realisieren und verwalten. Durch die unterschiedlichen Implementationsmöglichkeiten ist der Kunde im Gegensatz zu den Vorgänger Versionen flexibler.

Bei einem Releasewechsel oder einer Neueinführung des Archive Centers 16, sollten im Vorfeld die benötigten Funktionen sorgfältig eruiert werden, um unnötige Kosten zu vermeiden.

entplexit – OpenText Partner und Ihr Ansprechpartner

Als OpenText Partner beraten wir Sie gerne über alle Neuheiten des Archive Centers 16 und finden mit Ihnen zusammen, das passende Archiv-Szenario für Ihr Unternehmen. Gerne können Sie sich auch auf unserer Homepage weiter informieren www.entplexit.com/ecm-eim.

entplexit GmbH
Hilpertstraße 3
64295 Darmstadt

Telefon: +49 (0) 6151 62730 - 0
Mail: