5 Gründe für SAP-Archivierung in der Cloud

Sind die Vorurteile gegenüber cloudbasierter SAP-Archivierung und der Cloud noch gerechtfertigt?

Große Wolken im Himmel, die die Cloud symbolisieren

Der Cloudtrend ist ungebrochen, was auch der aktuelle Artikel „Der Boom im Cloud-Markt hält an.“ der CIO darlegt. Dennoch kursieren weiterhin große Vorurteile gegen einen Einsatz in der Cloud. Wir greifen diese Vorurteile auf und liefern Ihnen 5 Gründe für SAP-Archivierung in der Cloud.


Die größten Vorurteile gegen einen Einsatz in der Cloud

Die Schlagworte Datensicherheit, Datenschutz und Zugriff von Dritten, Einhalten der gesetzlichen Vorgaben, Seriosität des Anbieters und vieles mehr sind typische Argumente gegen den Einsatz von cloudbasierter SAP-Archivierung. Richtigerweise haben diese Vorbehalte historisch gesehen ihre Berechtigung. Beispielsweise – was wäre, wenn ein Cloud-Dienstleister insolvent ist und dessen Datenvolumen in eine Konkursmasse übergeht? Oder der Anbieter seine Infrastruktur in Memphis, Mumbai oder Mexiko gehostet hat, dann gilt das Recht der jeweiligen Länder. Folglich erscheint es verständlich, dass Unternehmen ihre Daten vorerst nicht der Cloud anvertrauen möchten.


Warum ist Cloud-Sicherheit so zuverlässig für Ihre SAP-Archivierung?

Was macht den Cloud-Speicher so sicher? Erstens befindet sich die Infrastruktur in hoch geschützten Rechenzentren, zu denen die meisten Mitarbeiter keinen Zutritt haben. Zweitens werden Dateien meist in verschlüsselter Form auf diesen Cloud-Servern gespeichert. Das bedeutet, dass sie unkenntlich gemacht werden, was Cyberkriminellen – genauso wie jedem anderen – den Zugriff darauf massiv erschwert. Hinzu kommen technische und organisatorische Maßnahmen, deren Umsetzung für ein einzelnes Unternehmen mit hohen Kosten verbunden ist. Dazu gehören Maßnahmen, die die Ausfallsicherheit erhöhen.

Nachstehend finden Sie einige der Sicherheitsmaßnahmen, die Cloud-Anbieter häufig zum Schutz ihrer Daten ergreifen und somit Cloud Archive sicherer machen als herkömmliche Speicherlösungen.


Sichere IT-Infrastruktur Cloud

Neben den physischen Sicherheitsmaßnahmen, die Cloud-Infrastrukturen bieten, sprechen noch vier weitere sicherheitstechnische Gründe für Cloud Archive.

  • Konsequente Sicherheits-Updates

Cloud-Serverbetreiber sind stets darauf bedacht, ihre Server auf dem neusten Stand zu halten. Somit werden Sicherheitslücken, die durch versäumte lokale Updates auftreten, von ihrem Cloud-Anbieter sofort geschlossen. Entsprechend werden die Sicherheitsmethoden regelmäßig aktualisiert.

  • Integrierte Firewalls

Zusätzlich zu aktuellen Sicherheits-Updates nutzen Cloud-Anbieter Firewalls, um Ihre Daten optimal zu schützen. Mittels Firewalls werden Regeln für den Datentransfer etabliert, die verdächtigen Datentransfer ermitteln und verhindern sollen.

  • Redundanz (mehrfache Daten-Backups)

Wer kennt es nicht? Man möchte Bilder auf einem alten USB-Stick erneut anschauen und dieser funktioniert nicht mehr. Hätte man die Daten mehrfach gesichert, wären die Bilder noch verfügbar. Und genau das tun Cloud-Anbieter. Somit sind Ihre Daten immer erreichbar – auch bei Strom- oder Hardwareausfällen. Denn Kopien Ihrer Daten sind meist in verschiedenen Rechenzentren gespeichert.

  • Externe Sicherheitstests

Abschließend lassen Cloud-Anbieter ihre Server regelmäßig von externen Sicherheitsfirmen prüfen. Durch diese Tests wird sichergestellt, dass Cloud-Server und Software gegen neue Malware-Varianten und Viren geschützt sind.


Bei einer SAP-Archivierung in der Cloud steht Sicherheit an oberster Stelle. Insofern sind SaaS Lösungen für die SAP-Archivierung von Vorteil, weil die Einrichtung, der Betrieb und der Support komplett vom Dienstleistungsunternehmen übernommen werden.


SaaS Lösungen für Ihre SAP-Archivierung in der Cloud

  • Viele Unternehmen stellen auf Lösungen um, die in einer Cloud (Cloud First Strategie) laufen. Mitunter, weil es sicherer, flexibler und skalierbarer ist, entscheiden sich immer mehr Firmen für einen SaaS basierten Ansatz. Immerhin setzen mittlerweile 4 von 10 Unternehmen auf eine Cloud First Strategie. Das ist das Ergebnis des Cloud Monitors der Bitkom Research, die im Auftrag der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG diese Umfrage erstellt hat.

  • So sind zum Beispiel SAP Archive Managed Service Lösungen, die die komplette Archivierungsaufgabe des Unternehmens übernehmen, zum Teil kostengünstiger, zukunftssicherer und skalierbarer. Dabei entfallen die jährlichen Wartungskosten sowie Lizenzgebühren und regelmäßige Investitionen in Infrastruktur und Releasewechsel. Demzufolge können Unternehmen Beträge in 5-stelliger Höhe einsparen.

Sind Sie bereits in der Cloud?

Wenn Sie eine SAP-Archivierung als On-Premise Lösung einsetzen und vor der Entscheidung stehen, diese upzugraden oder S/4HANA mit ILM einzuführen, kann Ihnen eine cloudbasierte SAP-Archivlösung möglicherweise einen Vorteil verschaffen.


Wir stehen Ihnen gerne mit einem Fachgespräch zur Seite.

Ihr entplexit Team



Bild: Photo by An Tran on Unsplash